Schneller Blues, Jazz und Swing im KuBa: Band Red Hot Cancers ist mit fetzigen Rhythmen zu Gast

Schneller Blues, Jazz und Swing im KuBa : Band Red Hot Cancers ist mit fetzigen Rhythmen zu Gast

Im Jazzclub Jülich gibt es am Freitag, 6. September, etwas Rockiges: Die Red Hot Cancers kommen in den Kulturbahnhof (KuBa). Ab 20 Uhr wird die Band aus Mönchengladbach auf der Bühne stehen.

Man nehme schnellen Blues, den Jazz der alten Big-Bands, einen treibenden Rhythmus, eine swingende Gitarre und ein röhrendes Saxophon, dann hat man den Jump- & Swing-Blues, den Vorläufer des Rock ’n’ Roll und eine erstklassige Party-Musik.

Genau diesem eleganten und swingenden Sound der 40er und 50er Jahre mit einer gehörigen Portion Rock ’n’ Roll haben sich die Red Hot Cancers um den Gitarristen Max Hütten seit über 20 Jahren verschrieben. Neben Max Hütten (Gitarre und Gesang) spielen in der aktuellen Besetzung Reinhard Gries (Klavier), Rien Kolkman (Kontrabass), Christian Davids (Schlagzeug) und Erich Ermeding (Saxophon).

Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf bei „Lotto und mehr in der Kleinen Kölnstraße sowie an der Abendkasse. Der Eintritt beträgt zehn Euro, Mitglieder des Jazzclubs zahlen sieben Euro.