Welldorf: B-Juniorinnen verlieren 0:20 gegen Leverkusener Mädchen

Welldorf: B-Juniorinnen verlieren 0:20 gegen Leverkusener Mädchen

Es sollte ein Testspiel auch im Hinblick auf eventuell zu erwartende Pokalspiele gegen höherklassige Mannschaften sein, verriet Uwe Meurers, Trainer der B-Juniorinnen des SV Grün-Weiß Welldorf-Güsten. Ein Anruf hatte genügt, um die Zusage der entsprechenden Abteilung beim Bundesligisten Bayer Leverkusen zu bekommen, dessen Juniorinnen in der Mittelrheinliga spielen.

Insgeheim hatten die Grün-Weißen gehofft, ein zweistelliges Ergebnis zu verhindern, doch nach 15 Minuten lag man bereits 0:3 zurück, zur Halbzeit 0:7. Die Mädels aus Leverkusen setzten vom Anpfiff der umsichtig und ganz souverän pfeifenden Schiedsrichterin Anika Nebelung (Stetternich) an das Heimteam, das einige Stammspielerinnen ersetzen musste, mächtig unter Druck.

Mit aggressivem Pressing und schnellem Passspiel ließen sie den Klassenunterschied recht deutlich werden, Welldorf-Güsten kam nur ganz selten aus der eigenen Spielhälfte heraus. Das Endergebnis fiel allerdings trotz aller Überlegenheit mit 0:20 deutlich zu hoch aus, auch wenn die Torfrau der Gäste keinen einzigen Ball abwehren musste.

Der Heimmannschaft darf man hoch anrechnen, dass sie bis zur letzten Minute mit vollem Einsatz kämpfte und sich nie durchhängen ließ. Hinzu kam viel Pech, da fast jeder von Torfrau Melina Hofmann, die trotz der vielen Gegentore großartig hielt, abgewehrte Ball beim Gegner und der Nachschuss dann im Tor landete.

Die Erkenntnis aus diesem Spiel war, dass die Ausfälle gegen höherklassige Mannschaften noch nicht zu kompensieren sind und dass man in der Abwehrarbeit konsequenter zur Sache gehen muss.

(jago)
Mehr von Aachener Zeitung