Jülich: Auto schleudert gegen geparkte Fahrzeuge

Jülich: Auto schleudert gegen geparkte Fahrzeuge

Am Sonntagabend ist bei einem Unfall eine Person leicht verletzt worden. Fünf Autos wurden beschädigt - es entstand ein Gesamtschaden von etwa 26.000 Euro.

Laut Polizei wollte ein 22-jähriger Jülicher mit seinem Auto aus einer Toreinfahrt fahren. Dabei stieß er mit einem 48-Jährigen aus Titz zusammen, der auf der Neusser Straße in Richtung Breslauer Straße fuhr.

Durch den Aufrpall schleuderten beide Wagen gegen drei weitere geparkte Fahrzeuge. Der Mann aus Titz wurde bei dem Unfall leicht verletzt und in ein Krankenhaus gebracht.

Die Unfallautos mussten abgeschleppt werden. Die Polizei schätzt den Schaden auf 26.000 Euro.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung