Titz: Ausschuss diskutiert Haushaltsplan

Titz: Ausschuss diskutiert Haushaltsplan

Wenn sich der Haupt- und Finanzausschuss am Donnerstag, 22. Januar, (19.30 Uhr) zu seiner vierten Sitzung in der laufenden Legislaturperiode trifft, werden nicht nur die Delegierten des Erftverbandes in die Verbandsversammlung bestimmt.

Es geht im wesentlichen um den Haushaltsplan 2015, zu dem die einzelnen Fraktionen dann ausführlich Stellung nehmen. Der Entwurf der Verwaltung wurde in der Ratssitzung im Dezember von Bürgermeister Jürgen Frantzen eingebracht. Allgemein dürfte es aber Zustimmung geben, denn erneut schaffte es die Verwaltungsspitze, einen Haushalt aufzustellen, der ohne Haushaltssicherungskonzept verabschiedet werden kann.

Neuer Wehrleiter

Neben der Bestätigung der neuen Wehrleitung zum 1. März 2015 — die Löschgruppen der Gemeinde haben sich in einer Versammlung für Gemeindebrandinspektor Stephan Giesen zum künftigen Wehrleiter sowie Brandinspektor Alexander Sieben und Gemeindebrandinspektor Herbert Kertz zu seinen beiden Stellvertreter ausgesprochen — dürfte eine Mitteilung von Bürgermeister Frantzen von großen Interesse sein.

Bei der geht es um die künftige Einheitsbewertung des Grundvermögens, hat doch der Bundesfinanzhof im Oktober festgestellt, dass die festgestellten Einheitswerte seit 1. Januar 2009 nicht mehr verfassungsmäßig sind. Vorab geht die Titzer Verwaltung aber davon aus, dass sich das Gesamtaufkommen der Grundsteuer in der Gemeinde sicherlich nicht ändern wird.

(hfs.)
Mehr von Aachener Zeitung