1. Lokales
  2. Jülich

Linnich: Auftragsvergabe zur Integrations- und Begegnungsstätte Anfang 2018

Kostenpflichtiger Inhalt: Linnich : Auftragsvergabe zur Integrations- und Begegnungsstätte Anfang 2018

Wie bestellt, traf vor der Sitzung des Linnicher Ausschusses für Stadtentwicklung und Umwelt am Dienstag ein wichtiges Schriftstück in der Verwaltung ein. „Wir haben heute die Baugenehmigung zur Integrations- und Begegnungsstätte erhalten“, verkündete Bürgermeisterin Marion Schunck-Zenker.

Dmati mimtn sad o-l-8j,Peoeiniltnk1rM enlgitüdg hratF .auf lbwoOh dre nZmihtaeer egn si,t ehba hisc ied ewlangVrtu zu inere icefAsbrrtsisuhe nov reiv cWheon ti,hcensende agets edi nBmeigüriese.rrt cNha imezegjt ailtepZn hegt ide ierrüteiremnsBg odnav ,asu sdas ni rde zwntiee wreahodKlcnee sde nneeu rhJsae büer ide Vegeabr der werkGee sdieentchne ewernd n.nka Achu wnne chitn aiubnlmrtet nhaadc tim mde uaB red geäntsgsttnBegeu ebnnengo ,wird wäer hnco saewt Lutf im szun.atlsgempnU e„Dr cAtehrkti ehgt von nehz nMaento tiauzBe “au.s

gLet anm iseend aMasßbt a,n tsüsme nststeepsä im rerFbua 0182 mit med aedmFnunt esd uuNaebs gnennebo edrenw, nend sad utDma red ullFteenrsggit sit og:ngevreeb 13. zeeeDmbr 0,128 nteosansn tztpal edi Fer.ödgrun