1. Lokales
  2. Jülich

Das Grundwasser schützen: Aufruf zum großen Kippen-Sammeln in Jülich

Das Grundwasser schützen : Aufruf zum großen Kippen-Sammeln in Jülich

Zum Schutz der Umwelt rufen die Jülicher „Parents for Future“ dazu auf, am kommenden Samstag eine Stunde lang weggeworfene Zigarettenstummel zu sammeln.

Eine Zigarette enthält bis zu 4000 umweltschädliche Stoffe und kann zwischen 40 und 60 Liter Grundwasser verunreinigen. Daher rufen die „Parents for Future“ am Samstag, 5. Februar, zu einem gemeinschaftlichen Kippensammeln in und um Jülich auf.

Aufgrund der Corona-Lage findet die Aktion dezentral statt. Alle Teilnehmenden sammeln alleine oder in Kleingruppen (bitte aktuelle Verordnung beachten) für 60 Minuten Zigarettenstummel. Die Organisatoren bitten darum, anschließend die Anzahl der gesammelten Kippen und gerne auch Fotos an juelich@parentsforfuture.de zu senden. Die Jülicher „Parents for Future“ veröffentlichen dann die Ergebnisse der gemeinsamen Bemühungen. Für das kreativste, bis zum Ende des Tages eingesendete Foto gibt es als Dankeschön einen Gutschein für den Unverpacktladen „Unverpacktes Glück“ in Jülich.

Die Aktion findet im Rahmen des „Mitmachkalenders für ein nachhaltigeres Leben“ der „Parents for Future“ Jülich statt. Der Kalender steht unter www.parentsforfuture-juelich.de/mitmachkalender2022 kostenfrei als Datei zum Selbstausdruck zur Verfügung. Im Monat Februar dreht sich dabei alles um das Thema Müll.

Kontakt: Jennifer Jucha, juelich@parentsforfuture.de.

(red)