1. Lokales
  2. Jülich

Niederzier: Aufregung um die Abwassergebühr

Niederzier : Aufregung um die Abwassergebühr

Ein Urteil mit Folgen: Seit das Oberverwaltungsgericht Münster am 18. Dezember vergangenen Jahres entschieden hat, dass Städte und Gemeinde bei der Berechnung der Abwassergebühren ein neues Verfahren anzuwenden haben, herrscht bei zahlreichen Kommunalverwaltungen an der Rur helle Aufregung.

rtmegerirsüBe eefrfnt cih,s mu ied uene enthulügmbGeirertn uz ceerhnsbp.e rbgetaeR knentö da dei Geeindme dreiNeriez se.in Geaerd cnho tireegcthiz llsteet edi emGdneie eihr rneeuhcgnBen mu. Ab 2008 rdwi edi anKhbüagrle nach wezi netrneetng heVnrefra rsttin.ifsreEeaess widr edi vmo sersrewakW oebnegze Weernsgasme dngurzue l:ggtee sDa erss,Wa asd usa dre uiLtnge nomentemn d,rwi irdw aj ni dre Reelg chau ncah red ngtzuuN in ned lanaK abgenbee.g ueN ti,s assd nnu chua ide eMgen sde eenaeegittlb ssesgrenaeRw eatssfr rdwi nud ni die brnrGeeüuhenehcngb ßnlitee.fi eiD gÜgelnerbu t:si eWr iene eßrgo ieseW tniehr med sHau at,h ufa edr sda Rnrsswaeeeg nsekerirvc nank, telaebts das aeKatlznn weiengr lsa ,red red snei ckdGnrütsu zlesgettpuarf hta ndu iNedgäsreelch wgingäzsflua ni dne uGlyl ßneflei asnsle sms.u eiD„ iemnGed,e ide ide sgrbbewüaeAnrhse cnhit rtgnnete emiettr,tl aht canh med ngütsenj triiutsGlreceh eiken etgülig edneaggRuhrtcsl ehrm rüf edi Erhbgeun rde ahKnb”,ülgeenra tbeton Ktur mLeabrt, Sphreecr der nnüGer mi Nirzriereede amGtndeeri.e dEtewr„en sie itveecrzhn uirfvoälg fua enue rbnsüeeheedhGebic, dreo eis eehns hsci flegcirerohne glaKne usaztetes.g”