Jülich: Auf Stippvisite beim Parlamentarischen Staatssekretär in Berlin

Jülich: Auf Stippvisite beim Parlamentarischen Staatssekretär in Berlin

Eine Gruppe von 25 Auszubildenden des Forschungszentrums Jülich hat die Bundeshauptstadt Berlin besucht. Die Azubis besuchten dabei unter anderem das Technikmuseum und das ehemalige Stasi-Gefängnis in Berlin Hohenschönhausen.

Höhepunkt der Bildungsfahrt war der Besuch des Deutschen Bundestages und der Empfang im Bundesministerium für Bildung und Forschung durch den Parlamentarischen Staatssekretär Thomas Rachel, (CDU) MdB. Die Jugendlichen berichteten über ihre Erfahrungen und diskutierten mit Rachel über die Ausbildungsperspektiven im Forschungszentrum.

Forschungsstaatssekretär Rachel, der den Kreis Düren im Bundestag vertritt, hob die Bedeutung des Forschungszentrums für die Wissenschaftsregion hervor. „Die Region Aachen-Jülich hat eine Spitzenstellung in der Energieforschung inne“, betonte Rachel und illustrierte dies anhand der im Sommer startenden „Kopernikus-Projekte“ für die Energiewende, bei denen das Forschungszentrum eine führende Position einnimmt. Weitere Besuchsstationen waren das Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) und die Berliner Außenstelle des Projektträgers Jülich.