1. Lokales
  2. Jülich

Jülich: Atommüll-Zwischenlager: Vorwürfe gegen Forschungszentrum Jülich

Jülich : Atommüll-Zwischenlager: Vorwürfe gegen Forschungszentrum Jülich

Nach den jüngsten Veröffentlichen erheben Antiatomkraftinitiativen aus dem Münsterland und das Bündnis Stop Westcastor Vorwürfe gegen das Forschungszentrum Jülich und die Bundesregierung. Nach einem Bericht des „Spiegel“ soll ein Transport der Jülicher Castoren in die USA etwa 450 Millionen Euro kosten, was bislang unbestätigt blieb, aber von den Initiativen für bare Münze genommen wird.

„Das gztijee lhriawZgnecse ath iest Jnui kenei nniuegemGhg hm,re udn dei lhieccomettahr ndgAunnro dun Dlngduu rzu euLgganr der oeasnCtr ni üihlJc hcdru edi hftiasoAmutc täluf Ende 0312 ,s“ua os dei nInvttaiii.e lzffeiliO edwre mti öhshctr„e nentätti“Is nrada t,tbeegerai ied ruisnaElb mu tewiere ierd hJrea zu n.äerlergvn In„ rWkeiciklhit driw mmeir lae:rkr rHei durew dun dwri iectgrskt und sswbute lt,cvee“rshpp so liWli Hesters omv skistnüodbAnin dnae.tsMlrnü

asD rsenFutmzgnsrhuoc ewoll sau rnedgamüIneg nde tllAümom hectlsnessln lwndrso.ee mU shic fLut uz ,ervhfecafns sei ied reKaAS“U„-t ckzgteü dwn.ero ohDc cuha frü den oeabeerÜpnrttssr sdnentü mehr gerFan asl nttAnwroe mi R.aum Wir„ chuduscanhre ide thkVkgpensrasuecltpi dse ZJ.F iWr frdrnoe in erside iattSinou ide snBdiurgeneeurg nud dei nancteeVwohrtlri sde FJZ ,auf ied lenäP üfr den aNubeu eseni eswncZhrialge ni ilüJhc ba rsooft ivssma zu efiocrnre, se tsi lhioiccsnehtff von allne htlcesench usögennL eid ruz Ziet sresithec dun die eoiükssngsgttnet ia,“aVnret os irfiegeSd sauFt )c(ülhJi ovm inBsdün St„pop “.sroWectats nenD sensde uBa ksote 04 Milloneni uEro splu 810 lleiMnnio Eoru na etikntsesBebro für 30 eJ.ahr