1. Lokales
  2. Jülich

Aldenhoven: Asylbewerber in Aldenhoven: Hohe Mehrkosten

Kostenpflichtiger Inhalt: Aldenhoven : Asylbewerber in Aldenhoven: Hohe Mehrkosten

Der Gemeinderat Aldenhoven hat am Donnerstag überplanmäßige Ausgaben nach dem Asylbewerberleistungsgesetz von 110.000 Euro genehmigt. Im Haushalt waren 283.000 Euro veranschlagt — bis Jahresende sei aber mit einem Bedarf von 393.000 Euro zu rechnen. In einem Lagebericht wurde schnell klar, was sich verändert hat.

nI rde iemnedeG telben vor eeimn Jhar 13 eltülic,Fnhg agnAfn ktebroO 2104 renwa es 61, esziinnchw ndis se .66 eiD„ nZhela enwred tihnc hegrne,teunr“ nieoirtfmre icFsctlhhrbiereeneai aAtin .oztKl Das ise imt zeifnnilneal gäiketUranwben re.eunnvdb oS nisd dei Ksonte„ erd Kklnnehaifre dre tinhc ckeraveknenesnrihrt wbseyr“eAelbr onv edn nnmKuemo zu .rtegna

mI oenmMt ntkeön se e,isn dssa die nmedGeie rduch zewi estafnthr erkrtnkea inhelügtclF geaknnlsdhoeuBtsn mi siejlwe eonhh güfetellnnfis eircehB fbiengarun ssmu. ucAh ied uchnmrleiä enäiztKptaa ni ohvnAeednl nseei ptrhfsöc.e inAat K:tolz Wi„r bnhea nikee negniee iinUbnurkcirglethnnmesötegg mher“.