Jülich: Arbeitsunfall in der Zuckerfabrik: Ein Schwerverletzter

Jülich: Arbeitsunfall in der Zuckerfabrik: Ein Schwerverletzter

Nach einem Arbeitsunfall in der Zuckerfabrik ist am Dienstag ein Mitarbeiter schwer verletzt per Hubschrauber ins Krankenhaus Würselen geflogen worden.

Der 19-Jährige aus Bergheim hatte nach Angaben der Polizei gegen 14.30 Uhr bei Arbeiten an der Rübenkippanlage schwere Verletzungen erlitten und war eingeklemmt worden.

Wie das Unternehmen ergänzend mitteilt, habe der junge Mann zum Glück keine inneren Verletzungen erlitten und werde keine bleibenden Schäden davontragen. Die zur Bergung des Verletzten alarmierte Feuerwehr Jülich konnte gleich wieder abrücken, da der Verletzte bereits aus seiner misslichen Lage befreit worden war.

Auch die Berufsgenossenschaft wurde laut Zuckerfabrik über den Unfall informiert.

(ahw)