Aldenhoven: An der Bushaltestelle geschlagen und getreten

Aldenhoven: An der Bushaltestelle geschlagen und getreten

Drei 18, 20 und 23 Jahre alte Männer aus Aldenhoven und Duisburg haben in der Nacht zum Sonntag bei einer Auseinandersetzung mit etwa zehn Kontrahenten den Kürzeren gezogen.

Nach Angaben der Geschädigten gingen sie zu dritt gegen 1.10 Uhr zu Fuß über die Kapuzinerstraße. Beim Passieren der Bushaltestelle in Höhe der dortigen Tankstelle seien sie von einer Personengruppe angegriffen worden. Auch als sie bereits auf dem Boden gelegen hätten, seien sie noch mit Fußtritten und Schlägen traktiert worden, erklärten die drei jungen Männer.

Die Leidtragenden erlitten diverse Blutergüsse im Gesicht- und Rücken. Bei den Tatverdächtigen soll es sich um Marokkaner oder Türken handeln.

Wer Hinweise zur Identifizierung der Täter abgeben kann, wird gebeten, sich an die Einsatzleitstelle der Polizei unter Telefon 02421 949-2425 zu wenden.

Mehr von Aachener Zeitung