Amtsgericht Jülich spricht Linnicher Assistenzarzt frei

Kostenpflichtiger Inhalt: Fahrlässige Tötung : Linnicher Assistenzarzt wird freigesprochen

Ein ehemaliger Assistenzarzt des Linnicher St. Josef-Krankenhauses ist am Mittwoch vor dem Amtsgericht Jülich vom Vorwurf der Fahrlässigen Tötung freigesprochen worden. Dem 49-Jährigen wurde ein schwerwiegender Behandlungsfehler zur Last gelegt, der den Tod einer Patientin zur Folge hatte.