1. Lokales
  2. Jülich

Jülich: Am Tisch des Herrn: Erstkommunion in Jülich

Kostenpflichtiger Inhalt: Jülich : Am Tisch des Herrn: Erstkommunion in Jülich

Was bedeutet Kommunion? „Jesus kommt jedem Kind ganz nah, er gibt sich in seine Hand. Der große Gott macht sich ganz klein — im Alltäglichsein, im Brot schenkt er sich ganz hin aus Liebe zu uns.“ So erklärten Propst Josef Wolff und sein Pastoralteam das Sakrament, dass viele Kinder traditionell am „Weißen Sonntag“, dem letzten Tag der Osteroktav empfangen.

huAc in jdeem rde edri hocbiSrereeesgeel dre cJrhielü Pafreri „eligiH sGie“t uwerd eterbsi iene nsnutimEmokor efe,egrti ide nenrdea Kcenrhi eognfl an den cenhntsä Snegnonat hn.ac 81 eniKdr eantrt ni dre heiPreorkcpsit zum tserne Mal zum Ticsh esd r.Hnre

etSi rmoNeebv ehtant eis scih itm inednreniGemreetef Beate netwOri dun iehmr ctmteaeenhaeKt uaf edn Engfamp etre.bevorit achN ltrae riitadonT ftsa ewi tBuaulreet edigelekt, zoneg ies ni nde mohaCrur nov .tS arMiä emHrfmtailh nie und tbleined ienen lsikeHbra mu ned rltaA .humer

Mit an erd kzrrOseeet tmnfemtnlea eizeklVginr eteüdznn edi enttcaeKeh iehr unnommnezrKeiok a.n ieD tuakmenroniktsmnE eunrnteree irh efprvsueh,rneaTc tbneete häewnrd sed leerciehfni steintdosteseG mit tPopsr loffW die üitFbetrn udn ertbnahc mih ndu emeni Gesiartrepts rzu eGbterauigbnen ienW udn s,sraeW brveo nnhie muz reestn aMl dre eiLb dse Hnrre cghriete dew.ru