1. Lokales
  2. Jülich

Jülich: Am Tisch des Herrn: Erstkommunion in Jülich

Jülich : Am Tisch des Herrn: Erstkommunion in Jülich

Was bedeutet Kommunion? „Jesus kommt jedem Kind ganz nah, er gibt sich in seine Hand. Der große Gott macht sich ganz klein — im Alltäglichsein, im Brot schenkt er sich ganz hin aus Liebe zu uns.“ So erklärten Propst Josef Wolff und sein Pastoralteam das Sakrament, dass viele Kinder traditionell am „Weißen Sonntag“, dem letzten Tag der Osteroktav empfangen.

Acuh in djmee dre ride ocielrSesbheeereg red ihecrlJü arrPefi i„ligeH “eGist derwu eiresbt neie umtosnnEkmroi egreifte, edi deernna nrKcehi lefngo na ned tnchneäs Snetgnona hac.n 81 nireKd ntrate ni dre ciPresetkiorhp muz srente Mla zmu siThc sde r.nerH

etSi Nreoemvb tentah ies cish itm eedfnemrnetGeeiinr Bteea Owtnrie udn mrhei aectmetaKteehn uaf end pgmEnaf tbetie.rervo cahN alert roniTdtai fats iwe euBtrtleau dke,lgeeit zgeno ise in dne aruomCrh ovn tS. aäriM mtlmeifhaHr nei dun netibled nniee alisrebHk um edn Altar u.mrhe

tMi na der krreOeezts entltnfmema eVziilgrenk zdtenüne ied enateethKc eirh izKemrmnneonkuo .an eDi kansoktemrmEtnuni eeruterenn rhi re,usnTaherevpfc eenttbe wnrhäde des fheilrceien tsnosedtetisGe itm srtpPo olffW eid ttübFrein dun cetnabrh imh nud imeen sseGtiaeprrt ruz aGengebtrnbeui eiWn dun Wssear, ovebr enhni muz nerets aMl red biLe sed reHrn egtrchei dr.uwe