Altenburg: Altenburgs Hubertusschützen in Feierlaune

Altenburg: Altenburgs Hubertusschützen in Feierlaune

Die St. Hubertus-Schützenbruderschaft Altenburg 1921 feiert am nächsten Wochenende 1. bis 5. Mai, ihr traditionelles Schützenfest auf der Altenburger Festwiese. Diesjähriger Schützenkönig ist Jürgen Schumacher, der von seiner Frau Silvia begleitet wird. Schützenprinzessin ist in diesem Jahr Sara Muckel.

Das Fest beginnt mit dem Fassanstich am Donnerstag, 1. Mai, ab 19 Uhr. Am darauf folgenden Tag findet im Festzelt neben dem beliebten Altenburger Spielplatz ab 20 Uhr eine 1-Euro-Party statt. Licht und DJ kommen in diesem Jahr von Sonic Innovation aus Kreuzau. Nach dem Umzug durch den Ort mit Abholung der Majestäten am Samstag findet um 17.30 Uhr eine Festmesse in der Pfarrkirche Selgersdorf mit Königskrönung statt. Um 20 Uhr beginnt der große Königs- und Schützenball mit der Band „Nightflyers“ im Festzelt. Der Eintritt ist frei.

Am nächsten Morgen heißt es dann früh aufstehen, denn um 9.30 Uhr treffen sich alle Schützen, Dorfbewohner und Gäste wieder zum gemeinsamen Frühstück im Zelt. Ab 14 Uhr werden Ehrengäste und Gastbruderschaften empfangen.

Festzug

Gemeinsam mit allen Gesellschaften, begleitet durch die Musikcorps, startet der Festzug durch den Ort um 15 Uhr. Danach lädt die St. Hubertus- Schützenbruderschaft zum gemeinsamen Ausklang ins Festzelt.

Am Montag, 5. Mai, findet um 9 Uhr eine heilige Messe in der St. Hubertus-Kapelle in Altenburg mit anschließendem Frühschoppen und dem Hauptvogelschießen statt.

Und demjenigen, der in diesem Jahr „den Vogel abschießt“, winkt eine besondere Belohnung. Er fährt nach Brühl ins Phantasialand.

Mehr von Aachener Zeitung