Jülich: Alle Majestäten der Jülicher St. Rochus-Schützen gekrönt

Jülich: Alle Majestäten der Jülicher St. Rochus-Schützen gekrönt

Die St. Rochus-Schützenbruderschaft Jülich hat ihr Schützenfest mit der traditionellen Krönungsmesse der neuen Majestäten begonnen.

In der Rochuskirche wurde unter der Leitung von Marianne Cremer-Dohmen und Ursula Schmidt ein Wortgottesdienst gehalten, bei dem Schülerprinz Felix Lenzenhuber, Jungschützenprinzessin Madita Lüttgen, Schützenkönigin Franziska Kalkreut und Ehrenkönig Werner Lüttgen offiziell in ihr Amt eingeführt wurden. „Wir freuen uns, gemeinsam mit unseren Gästen die Majestäten zu feiern“, sagte Vize-Brudermeister Peter Sußmann.

Als Gastgesellschaft war die St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Mersch-Pattern zur Krönungsmesse und dem anschließenden Festzug gekommen. Für die richtige musikalische Untermalung sorgten der Spielmannszug Schop-hoven, die Musikkappelle Enzian Welldorf und der Musikzug Schaufenberg.

Nach dem Auszug aus der Kirche wurde am Gedenkstein der St. Rochus-Kirche den Verstorbenen gedacht mit dem Lied „Ich hatte einen Kameraden“, intoniert von den Schaufenbergern. Im Anschluss besuchte die Schützenbruderschaft das Seniorenzentrum St. Hildegard, bevor es zum Königsball in die Stadthalle ging.

(bw)