Jülich: Alkoholfahrt endet auf dem Dach: Führerschein sichergestellt

Jülich: Alkoholfahrt endet auf dem Dach: Führerschein sichergestellt

Ein 32-Jähriger wurde am Freitagmorgen bei einem Autounfall leicht verletzt.

Der Mann war nach einer Grillfete auf der L 14 unterwegs, als er gegen 2.45 Uhr die Kontrolle über seinen Wagen verlor und in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn abkam. Das Auto beschädigte drei Leitpfosten, eine Brückenmauer und einen Verkehrsmast; fuhr über einen Erdwall und überschlug sich. Der Fahrer wurde dabei leicht verletzt. Er forderte selbstständig ein Abschleppunternehmen an. Ein Atemalkoholtest ergab, dass der Mann 1,26 Promille Atemalkoholkonzentration hatte. Die Polizeibeamten brachten den Jülicher daraufhin zur Polizeiwache, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Sein Führerschein wurde sichergestellt.

Mehr von Aachener Zeitung