Jülich: „Alice in Dixieland“ geben Jazzkonzert

Jülich: „Alice in Dixieland“ geben Jazzkonzert

Sechs Powerfrauen besonderer Klasse haben sich zu der Band „Alice in Dixieland” zusammengefunden. Und so freut sich der Jazzclub Jülich besonders auf die „Meisje“, die am Freitag, 8. September, im Kulturbahnhof ihr Konzert geben. Ab 20 Uhr laden sie zu einem Spaziergang ein: von Dixieland bis Bebop, von Swing bis Mainstream, quer durch die Gefilde des Jazz.

Die Band vereinigt der Klang von Solo-Gesang, Trompete, Saxophon, Klavier, Kontrabass und Schlagzeug in harmonievoller Balance.

Vor mehr als 30 Jahren gegründet, hat sich diese Band ein erstaunliches Repertoire von professionellen Arrangements aufgebaut, mit attraktiven Backings in Kombination mit Solo und Gesang und einer tollen, sehr sympathischen Bühnenpräsentation.

Es singen und spielen Louise Hensen (Solo-Gesang), Suzan Veneman (Trompete/Backing Vocals), Anja Nielsen (Tenorsaxophon/Backing Vocals), Amaia Izarzurgaza Barrena (Klavier), Sylvia Maessen (Kontrabass/Backing Vocals) und Lielian Tan (Schlagzeug). Karten gibt es im Musikstudio Comouth, Große Rurstraße 72a, Der Eintritt beträgt 10 Euro, für Mitglieder 7 Euro, unter 18 Jahre, freier Eintritt.

Mehr von Aachener Zeitung