1. Lokales
  2. Jülich
  3. Aldenhoven

Motorcrossfahrer attackieren Reiter: Polizei sucht erneut nach Zeugen

Motorcrossfahrer attackieren Reiter : Polizei sucht erneut nach Zeugen

Nachdem eine Reitergruppe vor gut zwei Wochen von mehreren Motocrossfahrern bei Aldenhoven-Schleiden bedrängt wurden, sucht die Polizei nun nach einem Paar mit Hunden, dass die Reiter gewarnt haben soll.

Am Samstagnachmittag des 18.01.2020 wurde drei Reiter von mehreren Motocrossfahrern attackiert. Bei dem Vorfall ging das Pferd einer Neunjährige durch. Bei dem Sturz wurde das junge Mädchen nur leicht verletzt.

Im Rahmen der Ermittlungen der Polizei wurde nun bekannt, dass die Reitergruppe von einem Paar mit zwei Hunden vor der herannahenden Motorradgruppe gewarnt wurde. Das Paar habe sich ebenfalls auf dem Feldweg befunden. Die Polizei sucht nun nach dem Paar, da es eventuell weitere Hinweise zu den bisher unbekannten Motocrossfahrern liefern könnte.

Zeugen werden gebeten, sich mit dem zuständigen Sachbearbeiter unter der Telefonnummer 02421-949-5233 in Verbindung zu setzen. Außerhalb der üblichen Bürodienstzeiten können sie jederzeit die Leitstelle der Polizei unter der Rufnummer 02421-949-6425 erreichen.

(red/pol)