„Landart 2019“: Pilgerreise mit Kunst im Gepäck

„Landart 2019“ : Pilgerreise mit Kunst im Gepäck

Von Wallfahrtsort zu Wallfahrtsort, von Aldenhoven nach Kevelaer reist Karl Heinz Schumacher mit rund zehn Kunstobjekten im Gepäck. Denn nicht nur fast eine Million Gläubige zieht es Jahr für Jahr in das niederrheinische Städtchen und zu der dortigen Marienbasilika.

Im August pilgern außerdem zugleich etliche Kunstfreunde in den Ort. Das Ausstellungs-Event „Landart 2019“ wird gewiss auch dieses Mal wieder viele Besucher anlocken. Karl Heinz Schumacher ist mit 27 weiteren Kunstschaffenden auserkoren, mit feinen Künsten Kultur in grüner Natur zu schöpfen.

Die Kreativschmiede Schelbergen, in der Hungerswolfweg 12 in Kevelaer-Achterhoek, lädt alle Interessierten ein, am Samstag und Sonntag, 24. und 25. August jeweils von 11 bis 18 Uhr, den Freiluft-Kunstreigen zu bestaunen. Ein riesiges Gelände, aber ein idyllisches Fleckchen Erde, gespickt mit Skulpturen, Tonplastiken, Keramiken, Bronze-, Glas-, Beton- und Steinkunst, erwartet die Gäste.

Karl Heinz Schumacher präsentiert große wie kleinformatige Objekte aus verschiedenen Materialien wie Stahl, Blech und Holz. Außerdem zeigt er Kompositionen aus verschiedenen Werkstoffen. Neben dem Augenschmaus wird ferner ein kulinarischer Schmaus mit Kaffee und Kuchen oder Flammkuchen aus dem Lehmofen geboten. Der Eintritt kostet pro Person zwei Euro.

Mehr von Aachener Zeitung