Heimatverein und Tambourcorps veranstalten Maifest in Schleiden

Lebendkicker als Clou : Heimatverein und Tambourcorps veranstalten Maifest in Schleiden

Schleidens Maikirmes bot mal wieder ein vielfältiges Programm. Entsprechend waren die Besucherzahlen zur Freude der beiden Veranstalter Heimatverein und Tambourcorps.

Wie stets ist der „Vatertag“ im Zelt Ziel der Radlergruppen aus der Umgebung. Seit nunmehr drei Jahren ist das Lebendkicker-Turnier Clou der Kirmes. Sieben Jugend- und zwölf Seniorenmannschaften konnten hier ihre Reaktionsfähigkeit testen. Teams aus Fan-Gruppen, (Kegel-)Clubs, Betrieben und losen Gemeinschaften hatten sich zusammengefunden unter Fantasie-Namen wie beispielsweise „Turboschnecken“ und „KC ohne Mutti“, um mit festgebundenen Händen den Softball im gegnerischen Tor unterzubringen, begleitet vom Jubel der Fanclubs.

Insgesamt waren es 32 Partien. Das Endspiel wurde nach Mitternacht angepfiffen zwischen zwei Fünfer-Mannschaften der Amicitia.

Verschiedene Künstler aus der Kölner Karneval-Szene sorgten in der „Kölschen Nacht“ am Samstag zusammen mit der Band „Glasklar“ für gute Stimmung. Gut besucht war auch der traditionelle Familien-Nachmittag bei Kaffee und Kuchen am Sonntag.

(gre)
Mehr von Aachener Zeitung