Fest von Trommlercorps Niedermerz/Schleiden und dem Heimatverein

Fest von Trommlercorps und Heimatverein : Gute Laune und „Kölner Schwergewicht“

Zum Start der Kirmes in Schleiden konnte das Team aus Trommlercorps Niedermerz/Schleiden und dem Heimatverein Schleiden mit den Vorsitzenden Alexander Poullig und Stephan Meyburg das Zelt nach der heiligen Messe und Kranzniederlegung eröffnen.

Der Tag gestaltete sich gewohnt locker und wurde von DJ-Musik, Hüpfburg für die Kleinen, sowie Bierkrugstoßen“ bis in den Abend hinein gefeiert. Weiter ging es dann Freitag mit dem Lebendkickerturnier, das nun schon zum dritten Mal stattfand.

Das diesjährige Highlight der Kirmes sollte dann am Samstagabend folgen. Durch die Verpflichtung von drei namhaften Kölner Künstlern, wurde die „Kölsche Nacht“ in Neuauflage gegeben. Es spielten „Glasklar“, „Palaver“ und mit Torben Klein ein echtes „Kölner Schwergewicht“. Zum krönenden Abschluss setzten dann, ebenfalls aus Köln bekannt, die Truppe von „Colör“ noch einmal zum finalen Endspurt an. Erst tief in der Nacht, die Gäste sichtlich „ausgetobt“ und glücklich, wurde das Zelt dann langsam leerer.

Am Sonntag waren dann wieder die Kinder beziehungsweise die Familien an der Reihe. Auch hier wurde wieder einiges geboten, es gab eine Cafeteria, einen Tanz der Bambini der KG „Schleer Kloes“, eine Brandübung der Jugendfeuerwehr sowie Besuch aus dem Disneyland in Paris. „Die Eiskönigin“ und „Spiderman“ waren persönlich anwesend und ließen die kleinen Augen der Kinder ganz groß staunen.

Im Anschluss ging die tolle Kirmes mit der großen Tombola zu Ende.

Mehr von Aachener Zeitung