20 Schüler bestehen die Ausbildung zum Sporthelfer

Gesamtschule Aldenhoven-Linnich : 20 Schüler bestehen die Ausbildung zum Sporthelfer

20 Schüler der 10. Klassen der Gesamtschule Aldenhoven-Linnich haben nach einjähriger Ausbildungszeit das Sporthelferzertifikates erhalten.

Als Sporthelfers haben die GALlier das Ziel erreicht, Schulmannschaften zu betreuen, AG´s zu leiten, Sportangebote in der Mittagspause zu betreuen und in der Sportwoche aktiv mitzuhelfen. Gleichzeitig ist das Zertifikat ein „kleiner Übungsleiterschein“, durch den die Schüler auch Aufgaben in Sportvereinen übernehmen können.

Die Sporthelfer wurden über ein Schuljahr lang in Grundlagen der Ersten Hilfe ausgebildet. Sie haben gelernt, Sicherheitsregeln für die Sporthallennutzung zu verinnerlichen, wurden über rechtliche Fragen aufgeklärt und es wurden koordinative Fähigkeiten vermittelt. Den Schwerpunkt der Ausbildung ist die Trainings- und Bewegungslehre unter Anleitung von Sportlehrer und Ausbildungsleiter Sven Regn.

Zudem mussten die Schüler in Kleingruppen eine Unterrichtsstunde anleiten, deren Thema frei gewählt werden konnte. Die Einheit musste aus Aufwärmen, Haupttrainingsphase und Abschlussphase bestehen – dies bildete die Grundlage für eine erste Annäherung an den sportartspezifischen Aufbau einer AG-Stunde.

Die ersten Sporthelferinnen und Sporthelfer der GAL-Geschichte: Youssef Abdelrahman, Anna Lena Engels, Jason Loth, Franziska Rosarius, Rebecca Rosarius, Larissa Lamsfus, Celine Lüddens, Hendrik Moors, Niklas Eiden, Yassin Heßeler, Mara Rütten, Justin Tuttla, Lukas Venrath, Malin Reipert, Elena Weckauf, Vanessa Falter, Erik Hassel, Betül Ergin, Eda-Nur Kilinc, Soykan Fuchs.