Aldenhoven: Aldenhoven: Die Gemeinde steht an erster Stelle

Aldenhoven: Aldenhoven: Die Gemeinde steht an erster Stelle

Auch die Aldenhovener GL-Fraktion hat sich über ihre Vorsitzende Monika Müller „zutiefst erschüttert über die Aussagen einiger Ratsmitglieder der SPD“ geäußert.

Als GL-Fraktion und Ratsmitglieder betrachteten sie ihr Amt als Ehrenamt zum Wohl der Gemeinde, die bei ihnen an erster Stelle stehe. Die Gemeinde stehe bei der Fraktion vor Parteiinteresse und Lobbyismus.

„Wir kritisieren auch unsere eigenen Parteien im Kreis und Land, wenn es unserer Gemeinde schaden würde“, schreibt sie. Dies habe etwas mit der inneren Einstellung und Begriffen wie „Ehre“, „Wahrhaftigkeit“ und „Verlässlichkeit“ zu tun. Das seien alles Charaktereigenschaften, die bei bestimmten Personen anscheinend nicht mehr vorhanden seien.

„Tief beschämt über solche Aussagen möchten wir den Damen und Herren, die ihre ganze Arbeitskraft und Freizeit im Dienste für die Gemeinde Aldenhoven geopfert haben, sowie dem ganzen Team der Kämmerei in Aldenhoven nochmals unseren Dank aussprechen“, schließt die Stellungnahme der GL-Fraktion.

Mehr von Aachener Zeitung