1. Lokales
  2. Jülich

Linnich: Älteste Linnicher Glocke klingt bald wieder

Linnich : Älteste Linnicher Glocke klingt bald wieder

Mehr als vier Monate war „Maria”, die älteste Glocke in der Pfarrkirche St. Martinus Linnich, unterwegs. Nun kehrte sie wohlbehalten nach Hause zurück. Das markiert gleichzeitig das nahende Ende der umfangreichen Sanierungsarbeiten am Turm der Kirche. Noch steht das Außengerüst, und die Fuger sind dabei, das alte Gemäuer neu einzufassen. Der alte Stahlglockenstuhl wurde durch eine Holzkonstruktion ersetzt.

eDi uteetarsierr lkecG,o ied sua med aerJh 1664 stmamt ndu ovm reeißG zrFna ovn rTrei eetsehllgrt ,rewdu wdir trod bosene hnrie Pzalt ifendn wie edi Gnelock ti,urMnsa nAna tS,tdilreb ahatnrKai nud Anan iM.ara coNh uzm dEne dse aMostn olls sad lteGuä annd zmu tnsree Mla cnha relang Ztei dwiere ernnl,kige areb anzg ewgiss wedern die Lnreiicnh ide rtuGeb Jsue itm etknlucläogGe eirfen Bönink.nee der rimFa cLmyareeh in rütdgmW-eetrBnaeb raw ide oGeclk batrteeieb e.rwndo nEi Geacuttrh tha elreititwelm ttstäegib, dsas cihs rih Klgna hacn end ögnntie hnteaeSeßwiicbr tlwiehcnes svsrebetre a.onvbheaD neokntn csih auch dei asuucSehtgiln geeznuü,bre edi ,mtnieleetbr iwe ide okelGc itm Hfiel seien ksranutoA fua hrein aengemnsmatt Ptzal ni urdn 20 m heöH hctrgbae u.drew vorZu tuefdr gatOisnr arsuMk asderrG sei tmi eniem aenblkzHlo muz Keglinn inngb.re ebsgsilRnou lierevf edr tnrprosTa fua edn urmT.