1. Lokales
  2. Jülich

Alte Sendeanlage der Deutschen Welle: Abriss auf der Merscher Höhe hat begonnen

Alte Sendeanlage der Deutschen Welle : Abriss auf der Merscher Höhe hat begonnen

Der Abriss von Sendehalle und Verwaltungsgebäude der früheren Deutschen Welle auf der Merscher Höhe in Jülich hat begonnen.

An dem Standort am Brainergy-Park soll künftig grüner Wasserstoff produziert werden. Eine Initiativgruppe des Jülicher Geschichtsvereins hatte in den vergangenen Wochen unter anderem einen originalen 100-KW-Kurzwellensender aus der Anfangszeit der Sendeanlage in den 1950er Jahren aus dem Glashaus gesichert und zusammen mit Schaltplänen, Akten und Isolatoren in zwei Überseecontainern verpackt.

Die beiden Container sind bei einem Jülicher Bauunternehmen zwischengelagert. Im Idealfall soll eine museale Aufarbeitung erfolgen, so dass die geretteten Zeugnisse später im Brainergy-Park ausgestellt werden können.

Geschäftsführer Frank Drewes: „Das Foyer im Brainergy-Hub wäre für eine dauerhafte Ausstellung oder für eine Wechselausstellung bestens geeignet. Wir haben den Platz dafür und würden gerne auf die Historie des Areals verweisen wollen.“

(bugi)