Jülich: Abiturienten haben ein weiteres Ass im Ärmel

Jülich: Abiturienten haben ein weiteres Ass im Ärmel

2015 ist das Jahr der Premieren im Beruflichen Gymnasium des Berufskollegs Jülich. Im Mai hatte der erste Jahrgang des Beruflichen Gymnasiums für Wirtschaft und Verwaltung erfolgreich sein Abitur abgelegt. Im September folgte für einige der Abiturienten die Premiere mit der Berufsabschlussprüfung nach Landesrecht.

Ausbildung und Abitur in drei Jahren heißt die Doppelqualifikation am Berufskolleg Jülich, die es ermöglicht, neben der Allgemeinen Hochschulreife die Ausbildung zum Kaufmännischen Assistenten abzuschließen. Nach den Abiturprüfungen ging es also für eine kleine Gruppe weiter.

Sie absolvierten ein zwölfwöchiges Praktikum, während der Unterricht in den Fächern Wirtschaftsinformatik und Betriebsorganisation fortgesetzt wurde. Im September legten sie schriftliche und praktische Abschlussprüfungen ab. Damit sind sie berechtigt, die Berufsbezeichnung Staatlich geprüfter Kaufmännischer Assistent zu führen. Dieser Abschluss ist im Deutschen Qualifikationsrahmen der dreijährigen dualen Berufsausbildung gleichgestellt. Die Abiturienten haben damit ein Ass im Ärmel ,wenn sie in diesen Wochen ihr Studium antreten.

Donnerstag, 26. November, 18 Uhr, ist ein Infoabend über das Berufliche Gymnasium im Berufskolleg Jülich geplant, zu dem Schüler der 9. und 10. Klassen mit ihren Eltern eingeladen sind.