Aldenhoven: 40-Jährige sitzt mit 1,72 Promille am Steuer

Aldenhoven: 40-Jährige sitzt mit 1,72 Promille am Steuer

Ein Fehler beim Überholen machte am Montagnachmittag die Polizei auf eine Autofahrerin aufmerksam. Die Beamten kontrollierten die 40-Jährige und stellten gleich fest, dass die Fahrerin Alkohol konsumiert haben musste. Das hatte Folgen.

Die Ordnungshüter waren am Nachmittag gegen 14.40 Uhr auf der Landstraße 136 unterwegs und sahen einen Wagen, an dem bei einem Überholmanöver kein Blinker betätigt wurde. Der mutmaßliche Grund für dieses Versäumnis ließ sich laut Polizeibericht schnell feststellen: Deutlicher Alkoholgeruch schlug den Beamten in der Atemluft der 40 Jahre alten Autofahrerin entgegen.

Ein Test ergab einen Wert von umgerechnet 1,72 Promille. Dieses Ergebnis bedeutete das Ende der Fahrt und einen Transport ins Jülicher Krankenhaus, wo der Frau aus Baesweiler eine Blutprobe entnommen wurde. Ihr Wagen wurde in der Obhut ihres Beifahrers belassen, die Aufbewahrung des Führerscheins der 40-Jährigen übernahm fürs Erste die Polizei.