Jülich: 19-Jähriger zieht Messer bei Schlägerei

Jülich: 19-Jähriger zieht Messer bei Schlägerei

Bei einer Schlägerei zwischen zwei Gruppen in der Jülicher Innenstadt hat ein 19-Jähriger ein Messer gezogen und seine Kontrahenten damit bedroht. Dies veranlasste eine Gruppe zur Flucht.

Am Freitagabend trafen laut Angaben der Polizei zwei Gruppen junger Männer aus Jülich in der Innenstadt aufeinander und gerieten in Streit. Nach einer anschließenden Provokation entwickelte sich eine Schlägerei zwischen den beiden Gruppen.

Während der Auseinandersetzung zog ein 19 Jahre alter Mann aus Jülich ein Messer und bedrohte damit seine Kontrahenten, was die bedrohte Gruppe zur Flucht veranlasste. Eine halbe Stunde später traf man wieder aufeinander und die erneut bedrohte Gruppe flüchtete und alarmierte die Polizei.

Einen alkoholisierten Schläger, einen 21-jährigen Jülicher, traf die Polizei in der der Nähe an und nahm ihn, zur Verhinderung weitere Straftaten, in Gewahrsam.

(red/pol)