Jülich: 19-Jähriger greift Polizistinnen an

Jülich: 19-Jähriger greift Polizistinnen an

Ein 19-Jähriger hat sich in der Nacht zum Sonntag der Polizei wiedersetzt, dabei zwei Beamtinnen angegriffen und eine verletzt.

Das meldet die Polizei.

Am Sonntag gegen 0.50 Uhr randalierte der 19-Jährige aus Jülich stark alkoholisiert beim Oktoberfest in Lich-Steinstraß, wobei er den Sicherheitsdienst angriff. Hierbei wurde ein Mitarbeiter leicht verletzt. Beim Eintreffen der Polizei wurden die Beamten auf übelste beleidigt, bevor er zwei Beamtinnen angriff. Eine Beamtin fasste er am Hals und würgte diese.

Mehreren Beamten gelang es, ihn schließlich zu fesseln und zur Ausnüchterung zur Polizeiwache Jülich zu verbringen. Da er augenscheinlich unter Drogen bzw. Alkohol stand, wurde eine Blutprobe durchgeführt. Ein Alkoholtest ergab 1,5 Promille. Eine Beamtin wurde zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus Jülich gebracht. Der 19-Jährige muss nun mit einer Strafanzeige wegen Widerstand gegen Polizeibeamte und gefährlicher Körperverletzung rechnen.