Linnich: 19-Jährige verunglückt: Mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus

Linnich: 19-Jährige verunglückt: Mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus

Eine 19-jährige Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Sonntagvormittag schwer verletzt worden. Sie wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.

Kurz nach 11 Uhr fuhr die 19 Jahre alte Fahranfängerin aus Linnich die Landesstraße 253 von Tetz in Richtung Jülich. Etwa 300 Meter hinter Tetz kam die junge Frau beim Durchfahren einer lang gezogenen Linkskurve, so Zeugen, ohne jeden erkennbaren Grund nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei prallte sie mit ihrem Wagen frontal gegen einen Baum.

Erst mit Unterstützung einiger Ersthelfer konnte die Linnicherin, die zunächst im stark beschädigten Auto eingeklemmt war, das Fahrzeug verlassen.

Der an der Unfallstelle eingesetzte Rettungshubschrauber brachte die junge Frau, die unter anderem schwere Beinverletzungen erlitten hatte, zur stationären Versorgung in ein Krankenhaus. Der total beschädigte Wagen wurde später abgeschleppt. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

Mehr von Aachener Zeitung