1. Lokales
  2. Jülich

JÜLICH: 17-jährige Gloria Massamba beeindruckt im NoiseLess-Vorprogramm

JÜLICH : 17-jährige Gloria Massamba beeindruckt im NoiseLess-Vorprogramm

Bei der Jülicher Kleinkunstmusikreihe NoiseLess hat es dieses Mal nach langer Zeit auch wieder eine Newcomer-Bühne gegeben. So trat vor der Hauptband des Abends, „Acoustic4U“, Gloria Massamba als Support auf.

Die Siebzehnjährige ist das musikalische Patenkind von Rudi Rüttgers, dem Frontmann von „Acoustic4U“. Der istb begeistert von dem Talent Massambas: „Wie sie stimmlich so manches Cover umsetzt, ist einfach toll. Ganz anders als das Original und gut.“

Auf der Bühne präsentierte sie beispielsweise „Perfect“ in einer Version, in der Beyoncé mit Ed Sheeran zusammen singt. An der Gitarre wurde sie während ihres Auftritts von Rüttgers begleitet.

„Absolut fantastisch“

„Es ist toll, dass sie sich eine Bühne sucht. Sie ist absolut fantastisch“, lobte Virginia Lisken, die NoiseLess veranstaltet,die junge Musikerin.

Gloria Massamba wurde für ihren Auftritt mit lautstarken Zugaberufen und reichlich Applaus belohnt.

Danach übernahm „Acoustic4U“ die Bühne. Ganz dem Namen entsprechend ist die Gruppe mit Ute Dahm (Gesang, Blockflöte), Marie Baiger (Gesang), Christoph W. (Schlagwerk) und Rudi Rüttgers (Gesang, Gitarre, Mundharmonika) vierköpfig.

Unter den englischsprachigen Coverversionen, die sie den NoiseLess-Besuchern präsentierten war unter anderem „Below my Feed“ (Mumford & Sons) und „Viva la Vida“ (Coldplay). Die Gruppe covert hauptsächlich Folk und Pop.

Mit der Interpretation von „Zombie“ zeigte „Acoustic4U“ etwas Spezielles. Denn, während Baiger den Hauptgesang übernahm, war Dahm an der Blockflöte zu hören.

„Ich finde das Konzert sehr gut“, sagte Silke Grass, und Burkhard Schmitz, ebenfalls Hörer, fügte bedauernd an: „Das Konzert hätte mehr Hörer verdient.“