Jülich: 15-jähriger Fahrradfahrer mit Pkw erfasst

Jülich: 15-jähriger Fahrradfahrer mit Pkw erfasst

Die Polizei sucht derzeit eine etwa 55 bis 60 Jahre alte Fahrerin eines silberfarbenen Autos. Sie hatte am Mittwochnachmittag in der Schlossstraße einen jungen Radfahrer angefahren und verletzt und sich dann von der Unfallstelle entfernt.

Ein 15 Jahre alter Schüler aus Jülich erschien am frühen Abend in Begleitung seiner Mutter bei der Polizei und schilderte den Unfallhergang. Demnach hatte er gegen 17 Uhr mit seinem Rad die Querungshilfe an der Einmündung Schlossstraße/Kapuzinerstraße benutzt.

Nachdem er zwei Fußgänger passiert hatte, wurde sein Hinterrad von dem Pkw der noch unbekannten Frau erfasst. Dadurch stürzte der Junge zu Boden und verletzte sich am Schienbein.

Die Fahrerin hielt ihren Wagen danach kurz an, fuhr dann aber weiter, ohne sich um den Verletzten zu kümmern.

Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 02421 949-2425 erbeten. Außerdem werden die beiden Fußgänger, die den Verkehrsunfall beobachtet haben, dringend gebeten, sich zu melden.

Mehr von Aachener Zeitung