Jülich: 13 Kandidaten bei der Integrationswahl

Jülich: 13 Kandidaten bei der Integrationswahl

13 Kandidaten treten am 7. Februar in der Stadt Jülich bei der Wahl zum Integrationsrat an.

Zugelassen vom Wahlschuss wurden Joseph Abi Nader, Hamit Halili, Mohamed Idrissi, Dr. Anlan Li-Meißen, Dmitry Prikhodovsky, Maria Schmidt, Svetlana Schumacher, Irina Shemet, Zhili Sun, Sylvia Welker, Elena Wyrwich sowie Jingfang Xu.

Auf Grund der geringen Anzahl von Wahlberechtigten -Êkandidieren dürfen laut Wahlgesetz Deutsche und Personen mit Migrationshintergrund, wählen dürfen aber nur Einwohner mit Migrationshintergrund - gibt es für die etwa 2400 stimmberechtigten Einwohner nur einen einzigen Stimmbezirk.

Entsprechend ist als einziges Wahllokal für den 7. Februar das neue Rathaus der Stadt Jülich vorgesehen. Wer am Tag der Wahl zum Integrationsrat verhindert ist, kann vom 25. Januar bis zum 5. Februar seine Stimme im Briefwahlbüro abgeben. Dieses befindet sich ebenfalls im Neuen Rathaus.

Mehr von Aachener Zeitung