1. Lokales
  2. Heinsberg

Zwei Unfälle mit schwerverletzten Personen

Rettungshubschrauber : Zwei Unfälle mit schwer verletzten Personen

Am Freitag ereigneten sich im Kreis Heinsberg gleich zwei Unfälle mit schwer verletzen Personen. Ein Motorradfahrer wurde gegen ein Verkehrszeichen geschleudert. Bei einem andern Unfall musste die Verletzte ins Krankenhaus geflogen werden.

Zwei Verkehrsteilnehmer versuchten um 14.45 Uhr aus entgegengesetzten Richtungen gleichzeitig in die Altmyhler Straße in Wassenberg-Myhl einzubiegen. Die 53-jährige Pedelec-Fahrerin aus Wegberg hatte als Rechtsabbiegerin Vorfahrt. Der 46-jährigen PKW-Fahrer aus Wassenberg übersah jedoch die Pedelec-Fahrerin und es kam zum Zusammenstoß im Einmündungsbereich.

Bei dem Verkehrsunfall wurde die Pedelec-Fahrerin schwer verletzt und musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Klinikum nach Krefeld geflogen werden. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde der Unfallort gesperrt und der Verkehr umgeleitet.

Im späteren Verlauf des Tages kam es auch in Übach-Palenberg-Frelenberg zu einem Verkehrsunfall. Ein 19-jähriger PKW-Fahrer aus Geilenkirchen übersah beim Einfahren auf die Gürzelstraße einen kreuzenden 23-jährigen Motorradfahrer aus Geilenkirchen, der sich bereits auf dem Gürzelweg befand. Bei dem Zusammenstoß wurde der Motorradfahrer von seinem Fahrzeug getrennt und schleuderte gegen den Mast eines Verkehrszeichens. Er erlitt schwere Verletzungen und wurde durch Rettungskräfte zur stationären Behandlung in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht. Der PKW-Fahrer wurde bei dem Verkehrsunfall nicht verletzt.

Die Ermittlungen zu den Unfällen werden durch das Verkehrskommissariat aufgenommen.