Heinsberg: Zwei Unfälle innerhalb weniger Minuten

Heinsberg: Zwei Unfälle innerhalb weniger Minuten

Bei zwei schweren Unfällen auf der Bundesstraße 221 in Heinsberg sind am Dienstagabend zwei Menschen schwer verletzt worden. Zum ersten Unfall kam es, als ein Linksabbieger auf der Bundesstraße 221 mit einem entgegenkommenden Wagen zusammenstieß. Wenige Minuten später knallte es erneut, nur wenige Meter entfernt.

Wie die Polizei unserer Redaktion am Mittwoch bestätigte, wollte um 19.25 Uhr ein 28 Jahre alter Autofahrer aus Hückelhoven von der B221 nach links in die Kreisstraße 5 nach Oberlieck abbiegen.

Dabei stieß sein Wagen an der Einmündung mit dem entgegenkommenden Fahrzeug einer 50-jährigen Frau aus Gangelt zusammen, die in Richtung Janses Mattes unterwegs war.

Beide Fahrzeuginsassen wurden schwer verletzt. Nach erster Versorgung an der Unfallstelle wurden sie mit Rettungswagen ins Krankenhaus gefahren. Die Polizei will die genaue Unfallursache ermitteln.

Um 19.40 Uhr ereignete sich im Rückstau ein zweiter Unfall. Ein Autofahrer wollte von der Alten Landstraße her auf die Bundesstraße fahren. Dabei stieß er mit einem anderen Wagen zusammen. Die Fahrzeuginsassen blieben unverletzt, die Autos wurden schwer beschädigt.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung