Schloss Bellevue: Zwei Heinsberger zu Gast beim Bundespräsidenten

Schloss Bellevue : Zwei Heinsberger zu Gast beim Bundespräsidenten

Eine Reise nach Berlin haben zwei Heinsberger nach einer ganz außergewöhnlichen Einladung gemacht: Nazim Yildirim und Anna Petra Thomas waren Gäste beim Bürgerfest 2018 im Schloss Bellevue des Bundespräsidenten.

Damit gehörten sie zu den 4000 Ehrenamtlern aus ganz Deutschland, denen Frank-Walter Steinmeier und seine Frau Elke Büdenbender stellvertretend für Millionen anderer Freiwilliger für ihr ehrenamtliches Engagement persönlich dankten.

Nazim Yildirim, Spieler des 1. FC Heinsberg-Lieck und hier auch in der Jugendarbeit engagiert, hat bereits zwei Mal hintereinander unter dem Motto „Verein(t) Leben retten“ erfolgreich einen Wettbewerb im Blutspenden in Kooperation mit dem Deutschen Roten Kreuz durchgeführt. Auf Landesebene wurde seine Aktion bereits mit dem Stern des Sports in Bronze gewürdigt. Gerne folgten der Bundespräsident und seine Frau daher dem Vorschlag der Bundeswehr als seinem Arbeitgeber, ihn zu diesem Fest einzuladen. Begleiten durfte ihn Anna Petra Thomas, die nicht nur Ideengeberin für den Wettbewerb war, sondern sich auch selbst ehrenamtlich engagiert, unter anderem als Vorsitzende des Heimatvereins der Heinsberger Lande oder als Gründungs- und Vorstandmitglied des Vereins Mentor — Die Leselernhelfer Kreis Heinsberg.

Beide waren begeistert von dem Ambiente, das sie im Schloss und im weitläufigen Park dahinter empfing. „Schloss Bellevue und sein Park gehören heute Ihnen“, hatten Frank-Walter Steinmeier und seine Frau ins Programmheft geschrieben. Und so fühlten sich die Gäste dann auch. Die große Rasenfläche vor dem Schloss bot einen großen Pavillon mit Sitzplätzen und eine große Bühne. Rundherum luden mehr als 40 Stände zum Bummeln und Genießen ein. Vor allem das Partnerland Italien war dabei mit mehreren seiner bekannten Spezialitäten vertreten. Und am Teich des Parks war sogar ein Gondoliere mit seiner venezianischen Gondel unterwegs.

Neben der Möglichkeit, das Schloss Bellevue auch von innen zu besichtigen, gab es zudem vielfältige Informationen, von A wie der Aktion Mensch bis hin zu Y wie „yum me“, einer Stiftung für praktische Ernährungsbildung. Ein abwechslungsreiches Programm erwartete die Gäste auch auf der Bühne, wo vor allem die italienische Rockgröße Gianna Nannini begeisterte.

Hier hielt Steinmeier auch seine Rede, in der er „Zusammenstehen!“ als Motto des Festes erläuterte. „Zusammenstehen — das geht nicht allein im stillen Kämmerlein, sondern das müssen wir wollen und das müssen wir tun“, betonte er.

(red)
Mehr von Aachener Zeitung