Kreis Heinsberg: Zahlreiche Ehrungen beim DRK

Kreis Heinsberg: Zahlreiche Ehrungen beim DRK

Bei der Kreisversammlung vom Deutschen Roten Kreuz im Haus des DRK in Erkelenz gab Kreisvorsitzender Dr. Michael Vondenhoff einen kurzen Überblick über die Themen, „die uns zurzeit maßgeblich beschäftigen“. Seit November 2012 hat das DRK einen neuen Geschäftsführer: Lothar Terodde.

Nachdem das DRK in den letzten Jahren keine neuen Auszubildenden eingestellt hat, konnten für dieses Jahr direkt zwei Stellen neu besetzt werden: Angelique Seidler und Sandra Busch werden im Kreisverband eine Ausbildung zur Bürokauffrau absolvieren. Für das Bauvorhaben in Hückelhoven sind die Planungen laut Vondenhoff vollständig abgeschlossen, die ersten Garagen bereits abgerissen und Angebote zur Erstellung aller Gewerke eingeholt. Die vollständige Nutzung solle dann im nächsten Jahr möglich sein.

Auch in diesem Jahr wurden beim DRK wieder Mitglieder für langjährige aktive Mitgliedschaft geehrt: Dr. Gisela Wirz, stellvertretende Vorsitzende, zeichnete die Vorstandsmitglieder Dr. Michael Vondenhoff aus Aachen (fünf Jahre), Heinz Consoir aus Arsbeck (30 Jahre) und Gort Houben aus Gangelt (35 Jahre) aus. Die Kreisbereitschaftsleitung mit Jürgen Zons an der Spitze nahm mit dem Vorsitzenden weitere Ehrungen für treue Mitgliedschaft vor: Lieselotte Schiffer aus Hückelhoven (50 Jahre) und Berta Jorzig aus Hückelhoven (60 Jahre).

Vondenhoff freute sich über eine Ehrung, die ihm besonders am Herzen lag: Die kreisverbandseigene Ehrennadel überreichte er an Marianne Grevenrath. 2012 sei in vielerlei Hinsicht kein leichtes Jahr für den Kreisverband gewesen. Die eine oder andere Schwierigkeit sei zu meistern gewesen. Dies alles sei überhaupt nicht vorstellbar gewesen ohne den Einsatz dieser Mitarbeiterin, welche „die Geschicke des Kreisverbandes seit nun mehr als 40 Jahren wesentlich mitgestaltet und geprägt hat“, stellte der Vorsitzende ihr Engagement und ihre Ausdauer heraus.

(koe)
Mehr von Aachener Zeitung