1. Lokales
  2. Heinsberg

Wohnung in Erkelenz brennt komplett aus

Flammen aus Fenster geschlagen : Wohnung in Erkelenz brennt komplett aus

Bei einem Feuer in der Erkelenzer Innenstadt ist eine Wohnung „bis auf die Grundmauern“ ausgebrannt. Das sagte Helmut van der Beek, Leiter der Erkelenzer Feuerwehr. Die Bewohner konnten sich alle rechtzeitig aus dem Haus retten, so dass glücklicherweise niemand verletzt wurde.

Das Feuer war am späten Nachmittag im ersten Obergeschoss des Mehrfamilienhauses am Franziskanerplatz gegenüber der Stadthalle ausgebrochen. Nur 20 Sekunden, nachdem sie benachrichtigt worden war, sei die Feuerwehr vor Ort gewesen, sagte van der Beek, da die Einsatzkräfte beim Rathaus positioniert sind.

Trotz der kurzen Zeitspanne seien bereits Flammen aus dem Fenster geschlagen, als die Feuerwehr ankam, sagte van der Beek. Im Verlauf seien noch Feuerwehrkräfte nachalarmiert worden, so dass insgesamt 56 Einsatzkräfte vor Ort gewesen seien, dazu noch die Polizei und Rettungskräfte. Das Haus ist derzeit komplett unbewohnbar, die betroffene Wohnung ausgebrannt.

Im Erdgeschoss befindet sich eine Tagespflege der Via Nobis, deren Räume nun nach den Löscharbeiten erst einmal ebenfalls nicht genutzt werden können. „Da tropft es gerade durch die Decke“, sagte van der Beek. Die Brandursache ist noch völlig unklar, die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

(mec)