Heinsberg: Wirtz ist mit Bambi zu Besuch in Heinsberg

Heinsberg: Wirtz ist mit Bambi zu Besuch in Heinsberg

In den beiden Wochen vor der Bambi-Verleihung konnte Daniel Wirtz kaum noch schlafen. Klar war, Xavier Naidoo ist verhindert, deshalb muss der aus Heinsberg stammende Musiker sich vor laufenden Kameras dafür bedanken, dass die Show „Sing meinen Song — Das Tauschkonzert“ ausgezeichnet wird.

„Ich wollte der Gruppe und jedem einzelnen gerecht werden. Da macht man sich schon Gedanken über seine Worte“, sagte Daniel Wirtz. Am Mittwoch kam der Sänger mit seiner Trophäe nach Heinsberg. Bei Bürgermeister Wolfgang Dieder trug er sich ins Goldene Buch der Stadt ein. „Wir sind sehr stolz darauf, dass ein Heinsberger den Bambi bekommen hat. Das gab es noch nie“, sagte Dieder.

Der Bambi war für Daniel Wirtz nur die Krönung eines ohnehin schon erfolgreichen TV-Projekts. Er war mit Xavier Naidoo, Andreas Bourani, Christina Stürmer, Hartmut Engler, Sebastian Krumbiegel und Tobias Künzel und Yvonne Catterfeld in Südafrika, um die Sendungen aufzuzeichnen. Dabei sangen die Musiker jeweils die Lieder der anderen Teilnehmer. „Das waren fast schon zu viele Eindrücke für mein Gehirn“, sagte Wirtz.

„Der Tripp“ habe sich ein bisschen so angefühlt wie eine „Klassenfahrt“ oder ein „Pfadfinderausflug“. Daran werde er sich noch sehr lange erinnern.

(ger)
Mehr von Aachener Zeitung