Heinsberg-Dremmen: Winfried Houben ist neuer Präsident

Heinsberg-Dremmen: Winfried Houben ist neuer Präsident

Bei der Jahreshauptversammlung der St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft Dremmen ist Rudolf Beckers zum Ehrenvorsitzenden und Hans-Gerd Willemsen zum Ehrengeneral ernannt worden. Bei der Versammlung blickten die Schützen auch auf das abgelaufene Schützenjahr zurück.

Der Verein feierte sein großes 500-jähriges Jubiläum. Zum Fest kamen viele Dremmener und die befreundeten Bruderschaften. Das sogar mit Hochmeister Emanuel Prinz zu Salm und Salm-Salm der erste Schützenbruder im Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften begrüßt werden konnte, drückte dem Fest einen besonderen Stempel auf. Dieses Jubiläum stellte alle anderen Feste in den Schatten. Zudem ist man in Dremmen stolz auf das Königspaar Dirk und Marion Esser.

Und das neue Schützenjahr startete gleich mit einer Vielzahl von Ehrungen. Dabei standen nicht nur die Ehrungen für langjährige Treue zur Bruderschaft im Mittelpunkt, die Schützen würdigten auch herausragendes ehrenamtliches Engagement. Hier stand zunächst Rudolf Beckers im Mittelpunkt. 18 Jahre führte Beckers die Bruderschaft als Präsident. Beckers legte zwar das Präsidentenamt in jüngere Hände, wurde von der Versammlung aber zum Ehrenvorsitzenden ernannt und gehört weiterhin dem Vorstand an.

Ferner wurde Hans-Gerd Willemsen zum Ehrengeneral der Bruderschaft ernannt. Klaus Uniatowski wurde ebenfalls für sein Engagement gewürdigt, er wurde zum Ehrenhauptmann der Bruderschaft ernannt. Seit 40 Jahren ist er aktiv.

Großen Applaus gab es auch für Wilhelm Mülstroh, der 30 Jahre lang als Geschäftsführer im Amt war. Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden Markus Angenendt, Winfired Palmen und Uwe Peters ausgezeichnet. Seit 40 Jahren dabei sind Hans Bordewin, Wilfried Diart, Willi Krieger, Reiner Lennartz, Clemen Stoffels. Für stolze 50 Jahre Mitgliedschaft standen Theo Esser, Josef Geffers und Theo Mundt im Mittelpunkt.

Bei den Neuwahlen wurde Winfried Houben zum neuen Präsidenten gewählt. Sein Vertreter ist Clemens Stoffels. Nachfolger des langjährigen Geschäftsführers Wilhelm Mühlstroh ist Thomas Bordewin, sein Stellvertreter ist Ralf Sieben. Die Kasse liegt in Händen von Josef Nießen, Stellvertreterin ist Ida Angenendt. Als Beisitzer gehören Leo Esser, Udo Hintzen, Joachim Schönhoff und Norbert Blank dem Vorstand an. Im Vorstand sind auch Rudolf Beckers und Wilhelm Mülstroh sowie der amtierende Schützenkönig.

(agsb)
Mehr von Aachener Zeitung