St.-Johannes-Schützenbruderschaft Haaren: Wilfried Czinczoll schießt den Königsvogel ab

St.-Johannes-Schützenbruderschaft Haaren : Wilfried Czinczoll schießt den Königsvogel ab

Brudermeister Herbert Mevissen zeigte sich sichtlich zufrieden, der Öffentlichkeit nach einem erfolgreichen Vogelschuss die neuen Majestäten für das kommende Vereinsjahr 2020 präsentieren zu können.

Mit dem 93. Schuss sicherte sich Wilfried Czinczoll den Königsvogel und wird gemeinsam mit seiner Frau Birgit die Haarener St.-Johannes-Schützenbruderschaft im kommenden Jahr repräsentieren.

Dabei ist Wilfried Czinczoll bereits seit langem familiär eng mit dem Haarener Schützenwesen verbunden. Seit 44 Jahren gehört er zu den Aktiven der Bruderschaft, zunächst als Jungschütze und Fähnrich. 2013 rückte Czinczoll in das Offizierskorps ein und seit 2017 gehört er dem Vorstand der Bruderschaft an. Erst zur Frühkirmes würdigte die Bruderschaft seine Verdienste mit dem Hohen Bruderschaftsorden.

Als Adjutanten stehen dem neuen Königspaar Beate und Peter Goergens sowie Heinz und Monika Houtbeckers zur Seite.

In einen knappen Wettstreit sicherte sich der diesjährige Schützenprinz Janik Lind für das kommende Jahr die Vogelprinzenwürde, als er mit dem 160. Schuss den Vogel von der Stange holte. Aus den Reihen des Haarener Musikvereins sicherte sich Jasmin Sachsenhausen schließlich die Spatzenprinzenwürde.

Die Jungschützenabteilung und die Schießgruppe der Haarener Bruderschaft hatten zu dem gelungenen spätsommerlichen Vogelschuss an der Selfkanthalle wieder traditionell das Rahmenprogramm organisiert.

(WiSch)
Mehr von Aachener Zeitung