1. Lokales
  2. Heinsberg

Heinsberg-Oberbruch: Wehr stellt bei Übung den Leistungsstand unter Beweis

Kostenpflichtiger Inhalt: Heinsberg-Oberbruch : Wehr stellt bei Übung den Leistungsstand unter Beweis

Das Drehbuch für die Zugübung war klar vorgegeben: In der Schreinerei der Familie Hammermeister brennt es. Gegen 19 Uhr wird die Informations- und Kommunikationseinheit sowie der Löschzug 2 (LE Oberbruch, LE Porselen) mit dem Alarmstichwort „Feuer 2 — brennt Schreinerei, Menschenleben in Gefahr“ nach Ortsteil Oberbruch alarmiert. Dieses Einsatzszenario bot sich den Kräften bei einer gemeinsamen Zugübung.

Bmei tEfnnrefie der snreet eärKtf uas ebrOrhcbu danrg tisrebe tciehrd ahRuc sua der erlnPldiou.hoastk eDr herInab eemtlde eeinn eemsntvirs e,ttrieibarM elcerwh shci owhl ochn in erd heiireSrenc nfed.ab eengUmhd etrenüts hcsi meerhre ppuTsr imt Attseczuhm us.a alleaPrl aduz rewdu niee noeegrWsvargusrs von rde genhneleganee naGr-an-veolGf teßarS ebu.gtaafu ernhädW ein puprT ied rsesietmv Prones in edr riecrhieeSn cuhst,e kma ied fureahE esd sabIrhne mov kuafEni cürzk.u glöiVl aöglfteus ttieel iesed ,tmi dsas cuah ied ebdien dernKi reihmltcvu ni rde rrSieicenhe nse.ei

dhngUeme deuwnr iterwee Tsrupp rentu tzhcuAmtes in sda Gdeäube ikt,secchg mu die niedKr zu n.eushc cüesleecrGkliihw ahetnt eid schi mebi uscubhrA eds euFrse fau dsa caDh züukrc zgnge.eo Üebr neie tciletSerek noetknn die deienb dienKr treegtet erdewn und in ide tOhbu dre Erlnte nürebbeeg w.rdnee eSi mnkae mit neeim ccShok noav.d

oePisitv lizaBn eognzeg

eeDsi Ügbnu stmuse fdurguna eisne lizeResntaa chojed tikreuzig nedbete nerd.ew In hcrerubOb thaet se fau der aterßschDie eenin rullsekrefVhna secwzhni eimne ardMoort und eimen wPk en.eeggb reD arhroeoMdtrfra wdreu dchru edn Runtdeegstnist etsgovrr dnu nis nrashenKauk a.rotenptrsirt eDi Etänafsezirtk scneihert ide ellnzetaEsist dun irgeninet ied baanhh.rF

achN med zEiastn gba se nohc enei rkzue uheenspBrcg ndu gFuürnh rcduh ned eeh.rbnebietiirSerc Oiotsrernanga udn utürsegkFnhfär noeblt die nustiLeg dun rosVwhgnieeees dre izEfteransk.ät Acuh rde Leeirt erd Ferhrueew ,bnieeHrsg insrntaoptSdrtdaebk Rfla äehnWl, athecm chsi ovr rtO ine liBd rde nu.gÜb