1. Lokales
  2. Heinsberg

Erkelenz: Wehr simuliert Ernstfall: Großübung in Erkelenz

Kostenpflichtiger Inhalt: Erkelenz : Wehr simuliert Ernstfall: Großübung in Erkelenz

Wolfgang Linkens machte einen zufriedenen Eindruck: „Die Jungs befinden sich sehr gut in der Zeit“, merkte der Feuerwehrchef der Stadt Erkelenz an. Nur sechseinhalb Minuten hatten die ersten Einsatzkräfte am Donnerstag gegen 10 Uhr seit der Alarmierung benötigt, um zum Erkelenzer Unternehmen Mektec, einem Produzenten von flexiblen Leiterplatten für die Automobilindustrie, zu gelangen.

leiutiSrm uderw in emd he,nmUnretne sda am trSadont lzErknee stgemsain 320 iaeeMrrtbti gshtcäfibe,t ine fnllaU imt inene gcencsheagnleelk Bhetr,eäl usa edm inee ggfieti nud ielhtc banatenlermmf islkFesgiüt eesrtenguta .war

nrtUe dre uniLteg von mdeinbtHrptarause Wrneer einenH etnrcük erd Lhcögzus rzelEken eMtt,i ide naalrsgswVufetetlf weios rde mehuzwzglUtscut sua G-er ehdr,nha emd ied gchzösLeü rtGakohl udn rzHheatet secslnnaeohgs wane,r na. nstagesmI gngentlae ehrnäwd sidere bgronuüGß 24 rfteKä zum .szEatni mdhNeac ied Bagestfhcel ertueivak war, ciehrsten ied tztrfsaeäiEkn dne Abuhßecniere eds nemsrUtnnhee .ba erDi szllpeei frü deesi Ueänfll eiulbgsetdea eulWheret in uatzngnShcezü nrneähet shic nnu uz enier tenres snoktIipne edm cngchelnakseleeg Bätrhl.ee

Die bufegAa reieds eptiSnalzsie andtsbe rdi,an szhcäunt asd kLce in edm tnfsebKehrulofttäs zu ßcseenhil. heAeicßdslnn edurw dei eearteseugnt iFigeültkss mit arWess nevtdnür dnu vno ned nlWeehrtue ni rseh rkrzeu ietZ cnlcdäuhshi htm,acge idtam keirlenie erafhG ehrm rüf eid iitMerrabte dse trennUmseenh de.tsbna

i„Mt eisnde nÜgbuen lnwelo rwi increeh,re sdsa rseuen Welruhete ertucnhsihfrcewhee dne ernhreteci oehhn ddtranSa l.tbiehenabe iDese dun nhciäelh bnugÜne aetrng audz ie,b dssa eid sfEaietätzrkn auf nde tkuPn geuna ziäsitfengah is,nd alsfl es ohrirecldfre ,diw“r gzteie schi lWgnofag eLknnis chna sbuhslscA erd uÜgbn rhes uiznrefd.e