1. Lokales
  2. Heinsberg

Wegen Corona fließt Freibier auf der Burg Wassenberg

Aktion auf der Burg Wassenberg : Dank Corona fließt jetzt Freibier

Angeregt durch einen Fernsehbericht über eine Brauerei, die ihr Bier lieber verschenkt, als es wegzuschütten, haben auch Theo und Jörg Savio, Pächter von Burg Wassenberg, das Lager in ihrem Keller gesichtet. Ergebnis: Es gibt Freibier – unter strikten Hygienevorschriften.

W„ir nbhae dsa taaibekudettMstmdilhrsan ureersn rrorivtäeeB retpfüg dnu t,getltefless dssa ttieM riAlp easll lefaagnube snie id“w,r tsag gröJ i.aoSv „Wir bhnae honc iver rsFseä tueBibgrr Brie à 30 rtL,ie also 102 irtLe Bi,re dnu irw ednwür sdeei eegnr fischr pezfgat an easobrlethSbl hveree.scnnk

reD Tmrnie rüafd auf edr uBgr tis amt,agsS .72 rzä,M von 41 sbi 17 rUh. nneiE B,heletär edr malixam iwez tLrie atfss, ussm erdje sbslet .gnmitreinb „So nnkneö rwi 60 taulHahes mti erbiFire resove,nrg“ ftreu shic Jgrö ovaiS rottz rde hegnisiwcer ,ineZet edi uhac re mti teuRantsra ndu Hotel rgnuduaf rde aea-oodrninePmC reizdet dlrhutebc. Der aunskAcsh ednte, ennw red Voartr zu ednE ist.

cceiSlhhßil btetti gJrö voiaS ,leal ibme lnbohAe eds ieeBrs edi SnradtocCugnhouro-nevrz trkist ,lhiazenuent imt eDiofi,nksnte keaMs udn aAdsb.tn

umdZe: cithlaNü„r nleafu huac urenes honfealloreki äneekrtG a.b Areb dei könenn ersune Miebirratet “,tkeelienrn ztenägr edr nGmtoras.  o