Wassenberg: Lkw reißt Brückengeländer herunter

Landestraße zeitweise gesperrt : Lastwagen reißt Brückengeländer herunter

Die Landesstraße 117 ist bei Wassenberg am Freitagmittag in beide Richtungen voll gesperrt worden. Ein Lastwagen ist dort gegen eine Brücke gefahren und hat das Gelände heruntergerissen.

Der Lastwagen mit Kranauflieger war nach Angaben der Heinsberger Polizei gegen 12.40 Uhr aus den Niederlanden kommend gegen die Fußgängerbrücke am Parkbad Wassenberg gefahren. Offensichtlich hatte der 66-jährige Fahrer aus Erkelenz die Höhe seines Fahrzeuges falsch eingeschätzt und blieb an der Fußgängerbrücke hängen. Laut Polizei war sein Krankhaken außerdem nicht richtig eingefahren.

Dabei riss er das Geländer herunter, welches in Teilen auf die Fahrbahn stürzte. Verletzt wurde niemand.

Wie stark die Brücke beschädigt wurde, musste ein Sachverständiger überprüfen. Während dieser Arbeiten und der Unfallaufnahme war die L117 zwischen dem Kreisverkehr am Gewerbegebiet und der Kreuzung mit der B221 gesperrt. Um 15.45 Uhr wurde sie wieder freigegeben. Die Fußgängerbrücke kann bis zur Reparatur des Geländers nicht genutzt werden und bleibt gesperrt.