Erkelenz: Vortragsreihe zu Hospizarbeit, Ethik und Würde

Erkelenz: Vortragsreihe zu Hospizarbeit, Ethik und Würde

Das Stationäre Hospiz der Hermann-Josef-Stiftung Erkelenz lädt zu thematischen Vorträgen ein. Die Vorträge finden im Foyer des Medizinischen Zentrums, Tenholter Straße 43a in Erkelenz, von 19 bis 21.30 Uhr statt.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, die Teilnahme ist kostenfrei.

Die Veranstaltungen: Mittwoch, 9. September, „Was ist Hospizarbeit? Was bedeutet Palliativversorgung?“, Referentin ist Ulrike Clahsen, Hospizleitung; Mittwoch, 7. Oktober, „Ethik und Würde am Kranken- und Sterbebett“, Referent ist Herbert Nelissen, Krankenpfleger und Sozialpädagoge; Mittwoch, 9. Dezember, „Kommunikation mit Schwerstkranken und deren Zugehörigen“, Referent ist Herbert Nelissen, Krankenpfleger und Sozialpädagoge.

Die Reihe wird im Jahr 2016 mit neuen Themen fortgesetzt. Zum Beispiel: „Bestattungswesen und Bestattungsformen im Wandel“.

Mehr von Aachener Zeitung