1. Lokales
  2. Heinsberg

Frauensitzung in Effeld: Von lustigen Witwen und Rosi aus Stonechurch

Kostenpflichtiger Inhalt: Frauensitzung in Effeld : Von lustigen Witwen und Rosi aus Stonechurch

Mit einem dreifachen „Effeld, de Bahn is kloar!“ eröffnete nach einem Jahr Pause Präsidentin Birgit Wilms die 24. Frauensitzung im Effelder Bürgerhaus. „Bei uns heißt es feiern und Gutes tun“, betonte sie und kündigte aus dem Erlös Spenden für gute Zwecke an, ehe sie eine erste Rakete des Abends aufs Publikum selbst abfeuern ließ.

eirsnhciberE ni red ttüB raw isoR aus ,ocrcunStehh sloa sua edm eaatbcbnhnre kec,Srinihent trnue emd tootM rD„e erb.“eFriedeß Dei „entlA nn“kFue rntaraztsepie die Lkeachslnmu ebeflnlas irhgt,päc uahc nwen ise fua ide trkrnekae nssziiernP aSnbei (eHmeerirms) nvcherteiz t.nemsus Dme Tmaeh tuCelli“leee„ arw der shentcä rgBiaet dgitwm.ee Eien„ eugt irhT,apee chis dne Fsrut ovn red eeleS uz e“igsn,n eetkärlr edi änisinPtder .azud chitN mdiern tug mka erd bCHgo-uul a,n erd sihc edr dnennonutrvgRee eew,idmt edi peTupr caKsefaekhtlf imt mreih scuhBe meib VT,Ü eord dynMa zerGot udn Uet aats,S eid eienn iernTm mi tznmaFnia eth.tna iNhtc uz egssvener dei uepnrT-pneurgaazF a,tltMie ied tlegisun wWteni doer taihsCr oyd,Gorwn ,ied eiw es giiBrt miWls saeüdrtukc, itm neHio „ni ioe“ymsbS .ggin

Trzinceäsh giaenengert chsi nuynS lirsG dnu die ofeCfe nsBea red GK rdfelefE en,nKeamffä ide mit esncdnreivhee Gr-aed udn äwnShnotze die ehBnü rüf ihcs eeoetr.nbr dnU ned aplupAs sed ikuPlubms heicsr hatet acuh Teinzrcaanehm clieehlM cüern.hS iarülNcth rnaew uhac retraElf ndu zrniP gröJ I.I uz sG.at ieS gtsbeertenei cnoh leamni tim reirh gfrnuVhoür im mccwheyosnnmirSnh dun tim sg.eGan

Das Feainl btsretient dei eKfiefshBtc-ae tmi rhiem azTn nahc minee gnenelngeu rsaEatraomlbsF-flf.euren itM ineem aknD an llea rHflee nud imene A,ufruf ihcs rfü ied sngtiFzenrauu uz egaegni,ern riw„ nemnhe uach Liena udn S“ntste,tia avibsedeheertc hcis trBgii Wlims nand uach sestbl nov edr neBh.ü