1. Lokales
  2. Heinsberg

VHS-Reihe: Viertes Meisterkonzert in Erkelenz: Rafal Blechacz spielt Chopin

VHS-Reihe : Viertes Meisterkonzert in Erkelenz: Rafal Blechacz spielt Chopin

Meisterpianist beim Meisterkonzert: Rafal Blechacz spielt am 28. November in Erkelenz ausgewählte Stücke von Chopin.

Die VHS lädt für Montag, 28. November, um 20 Uhr zum vierten Meisterkonzert in die Stadthalle Erkelenz ein und präsentiert mit dem Pianisten Rafal Blechacz einen der besten Chopin-Interpreten unserer Zeit, der die ganze Tiefe von Chopin als Komponist aufzeigt.

17 Jahre nach seinem herausragenden ersten Preis beim 15. Warschauer Chopin-Wettbewerb inklusive des Gewinns aller Sonderpreise hat sich Rafał Blechacz als feste Größe im internationalen Konzertleben etabliert. Vom Publikum in Europa, Asien und den USA gefeiert, lobt die Kritik seine tiefsinnigen und virtuosen Interpretationen. Blechacz, der 2016 in Musikphilosophie promovierte, ist außerdem Preisträger des Gilmore Artist Award 2014, einem der angesehensten Musikpreise für Pianisten weltweit.

Viertes Meisterkonzert der VHS: Rafal Blechacz spielt Chopin.
Viertes Meisterkonzert der VHS: Rafal Blechacz spielt Chopin. Foto: Kreis Heinsberg

Das avancierte Programm bietet am Konzertabend ein umfassendes Spektrum an verschiedenen Stimmungen und reicht von der besonders herausfordernden Polonaise-Fantasie As-Dur op. 61 mit einigen pianistischen Steilpartien über die Mazurkas op. 6, die neben folkloristischen Merkmalen auch lyrische Elemente enthalten, bis hin zu den vielschichtigen, oft schwermütigen Nocturnes op. 55 von Chopin.

Das Konzert findet im Rahmen des regionalen Festivals „Klavier entlang der Rur“ statt und wird vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen (Regionale Kulturpolitik) gefördert. Tickets zum Preis bis 19,30 Euro sind bei den Buchhandlungen Viehausen und Wild in Erkelenz sowie als Reservierung für die Abendkasse unter 02452/134320 beziehungsweise vhs@kreis-heinsberg.de zu erhalten.

(red)