Waldfeucht: Viel Musik zum 140. Geburtstag des Männergesangverein Braunsrath

Waldfeucht: Viel Musik zum 140. Geburtstag des Männergesangverein Braunsrath

Anlässlich seines runden Geburtstags lädt der Männergesangverein Braunsrath an zwei Tagen, 24. und 25. Juni, ein zu einer Neuauflage von „Musik an Maria Lind“, einer Open-Air-Veranstaltung im Garten des Klosters der Klarissen.

1877, also vor nunmehr 140 Jahren, hatte sich auf Initiative des Dorfschullehrers Bodems eine Gruppe von Männern aus der Pfarrei Braunsrath getroffen, um einen Gesangverein zu gründen. Sie gaben ihm den Namen „Cäcilia“. Es soll eine Geburtstagsfeier mit Freunden werden. Eine Reihe von befreundeten Chören und Instrumentalgruppen haben die Teilnahme zugesagt. Mit allen haben die Braunsrather Sänger bereits in der Vergangenheit gemeinsam musiziert.

Zur Eröffnung singen am Samstag, 24. Juni, ab 19.30 Uhr zunächst die Gastgeber. Aus Anlass der Feier hat der MGV Braunsrath einen Projektchor gegründet. Rund fünfzehn Männer aus der näheren und weiteren Umgebung proben seit einigen Monaten intensiv und werden das neue Repertoire an diesem Abend auf die Bühne bringen. Das Programm wird fortgesetzt vom Kirchenchor aus Waldenrath. Danach stellen die Kirchenchöre aus Bocket und Braunsrath sowie der Quartettverein Karken ihr Können unter Beweis.

Zum Abschluss des Abends gibt es einen weiteren Leckerbissen: Die im Braunsrather Pfarrheim probenden „VokaLadies“ werden den Tag musikalisch beenden. Am Sonntag, 25. Juni, beginnt die Musik um 11 Uhr mit den Darbietungen des Musikvereins Obspringen. Erster Chor des Tages ist der Männergesangverein aus Waldfeucht. Nach dem Trommler- und Pfeiferkorps Braunsrath tritt dann der Projektchor des MGV Braunsrath noch einmal in Aktion.

Zum Abschluss der beiden Festtage konzertiert nachmittags das Musikcorps Braunsrath. Nicht nur fürs Ohr auch für den Magen sorgt der Chor an beiden Tagen mit Leckereien.

(anna)
Mehr von Aachener Zeitung